Das führende Nachschlagewerk der Lebensmittelindustrie seit 1987

Purpurschlange Plus Conductive sorgt für mehr Sicherheit in Brennereien

Drucken

In vielen Betrieben wird hierzulande Alkohol für chemisch-technische oder medizinische Zwecke sowie für Spirituosen erzeugt. Eine negative Eigenschaft von Alkohol ist, dass dieser ab einer Konzentration von über 50 Prozent brennbar ist. Insbesondere Alkoholdämpfe können eine explosionsfähige Atmosphäre bilden, bei der bereits ein kleiner Funke zur Zündung ausreicht. Um Explosionen in Brennereien und Spirituosenbetrieben zu verhindern, fordert die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) die Betreiber der Anlagen auf, unbedingt alle Betriebs- und Fehlerzustände zu vermeiden, bei denen Alkoholdämpfe in gefährlichen Mengen in die Betriebsräume gelangen. Denn dort können sie jederzeit gezündet werden – z. B. durch nicht explosionsgeschützte Betriebsmittel.

Die Purpurschlange Plus Conductive von Continental erfüllt die strengen lebensmittelrechtlichen Anforderungen des Gesetzgebers und leitet zugleich über den gewendelten schwarzen Leitstreifen in der weissen Innen- und der roten Aussenschicht elektrostatische Aufladungen sicher ab. Foto: Continental

Statische Aufladungen zuverlässig ableiten

Als flexible konstruktive Transportverbindung sind Schläuche in Brennereien und Spirituosenbetrieben unverzichtbar. Durch hindurchströmende Medien oder z. B. das Ziehen des Schlauches über den Boden können sich die Schlauchleitungen allerdings elektrostatisch aufladen und den Produktionsbereich in einen explosionsgefährdeten Bereich (eine so genannte Ex-Zone) verwandeln. Denn die Aufladung kann eine so hohe Energie erreichen, dass z. B. beim Ankuppeln der Schlauchleitung ein Funke entsteht, der ein explosionsfähiges Gemisch zum Zünden bringt. Um diese gefährliche Situation zu vermeiden, muss eine auf der inneren Schlauchoberfläche entstandene elektrische Ladung sicher durch die Schlauchwand abgeleitet werden können.

Getränkeschlauch für den Einsatz in Ex-Zonen

Mit der Purpurschlange Plus Conductive stellt Continental den Brennereien einen leistungsfähigen Getränkeschlauch zur Verfügung, der sowohl die strengen lebensmittelrechtlichen Anforderungen des Gesetzgebers erfüllt als auch elektrostatische Aufladungen ableiten kann. Somit ist der Schlauch optimal geeignet für den Einsatz in Ex-Zonen. Dank des gewendelten schwarzen Leitstreifens in der Innen- und Aussenschicht ist eine sichere Ableitung potentieller elektrostatischer Aufladung durch den kompletten Schlauch gewährleistet. Der Schlauch ist gemäss der EG-Verordnungen 1935/2004 und 2023/2006 bezüglich Materialien und Gegenstände mit Lebensmittelberührung sowie der EG-Verordnung 10/2011 für Kunststoffe im Lebensmittelkontakt hergestellt. Die homogene UPE-Innenschicht ist absolut geruchs- und geschmacksneutral und entspricht der Empfehlung III des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) sowie der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) 177.1520. Die Purpurschlange Plus Conductive ist beständig gegenüber Temperaturen bis +95 °C sowie gegen übliche Reinigungs- und Desinfektionsmittel in hohen Konzentrationen. In Kombination mit dem Pressarmaturensystem Pagufix entsteht eine sichere und absolut reine Schlauchleitung.

Beim Ankuppeln der Schlauchleitung kann ein Funke entstehen, der ein explosionsfähiges Alkohol/Luft-Gemisch zum Zünden bringt. Um diese gefährliche Situation zu vermeiden, muss die auf der inneren Schlauchoberfläche entstandene elektrische Ladung sicher durch die Schlauchwand abgeleitet werden können. Foto: Continental

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen Umsatz von 44 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 240 000 Mitarbeiter in 61 Ländern.


ContiTech Schlauch GmbH

Continentalstrasse 3 - 5

D-34497 Korbach

Telefon+49 5631 58 2058
Fax+49 5631 58 2212
industrial.hoses@fluid.contitech.de
www.contitech.de