Das führende Nachschlagewerk der Lebensmittelindustrie seit 1987

Komplettlösung für die Lebensmittelindustrie

Drucken

Die Berichterstattungen in den Medien über Lebensmittelskandale, neue Verordnungen über Zusatzstoffe, aktualisierte Richtlinien über Rückstände und Kontaminanten, Updates von Kennzeichnungsverordnungen – all das hat Einfluss auf die Lebensmittelanalytik. Sowohl zu untersuchende Parameter als auch Anzahl der Analysen nehmen zu und somit steigt auch die Komplexität in der Lebensmittelkontrolle. Umso wichtiger ist es, einen kompetenten Partner an der Seite zu haben. Mit der Erfahrung von über 70 Jahren unterstützt Büchi Labortechnik AG weltweit ihre Kunden mit zukunftsweisender Technologie, durchdachter Funktionalität, höchster Qualität und Unterstützung bei der Applikationsentwicklung.

Zum Portfolio von Büchi für die Lebensmittelanalytik gehören folgende Instrumente:

Mixer für die Probenhomogenisierung

Aufschluss- und Destillationsgeräte für die Proteinbestimmung nach Kjeldahl

Destillationsgeräte für die Bestimmung von wasserdampfflüchtigen Substanzen (z. B. Alkohol, Schwefeldioxid, flüchtige Säuren, TVB-N)

Geräte zur Stickstoff- und Proteinbestimmung nach Dumas

Hydrolyse- und Extraktionsgeräte für die Fettbestimmung

Geräte für die Extraktion von Rückständen und Kontaminanten (z. B. Pestizide, Dioxine)

NIR-Spektrometer für die synchrone Bestimmung verschiedener Parameter

Mixer

Für eine zuverlässige Analyse ist eine optimale Probenvorbereitung zwingend notwendig. Das patentierte Homogenisierungssystem des Büchi-Mixers B-400 zerkleinert und homogenisiert Proben für den Lebens- und Futtermittelbereich in kürzester Zeit ohne Erwärmung der Probe.

Aufschluss- und Destillationseinheiten (Kjeldahl-Linie)

Die Proteinbestimmung gehört zu den Grundanalysen bei Lebensmitteln. Als Standardmethode gilt noch immer die 1883 entwickelte Kjeldahl-Methode. Je nach Probenaufkommen und Automatisierungswunsch bietet Büchi Aufschluss- und Destillationseinheiten für jeden Bedarf. Die Geräte werden regelmässig kritisch überarbeitet und sind somit technisch auf dem neuesten Stand. Um die Arbeitsabläufe so weit wie möglich zu optimieren, sind alle Geräte direkt aufeinander abgestimmt.

Die Destillationseinheiten der Kjeldahl-Linie können zusätzlich zur Probenvorbereitung bei der Bestimmung von wasserdampfflüchtigen Substanzen wie z. B. Alkohol oder Schwefeldioxid eingesetzt werden. Detaillierte Applikationsvorschriften für verschiedene Probenmatrices erleichtern die Durchführung der Bestimmungen.

Stickstoff- und Proteinbestimmung nach Dumas

Oft fallen grössere Mengen an Proben an, die innerhalb kürzester Zeit analysiert werden müssen, oder beim Wareneingang steht ein Lastwagen, der seine Ladung in ein Silo pumpen möchte. Auch in diesem Fall ist es nicht möglich, eine Stunde auf das Analysenresultat zu warten. Da hilft nur die sekundenschnelle Stickstoffbestimmung nach Dumas oder die ganzheitliche Analytik mittels NIR. Büchi ist stolz darauf, mit seinem exzellent ausgebildeten Applikationsteam der einzige Anbieter aller drei Schlüsseltechnologien – Dumas, Kjeldahl und NIR – für die Bestimmung von Protein in Lebens- und Futtermitteln zu sein.

Extraktionseinheiten

Neben Eiweiss ist Fett ein Hauptbestandteil in Lebensmitteln und somit ein Grundparameter in der Analytik. Die Methode der Wahl für die Fettbestimmung ist die Soxhlet-Extraktion mit oder ohne vorgeschalteter Hydrolyse (Weibull-Stoldt). 2007 hat Büchi eine neue Generation von Extraktionsgeräten auf den Markt gebracht, die dem Anspruch nach schneller Extraktion unter Berücksichtigung der offiziellen Methode (Soxhlet) gerecht wird.

Aber Extraktion wird nicht nur zur Fettbestimmung eingesetzt, sie ist auch ein wichtiger Probenvorbereitungsschritt in der Rückstandsanalytik. Für diese Anwendung hat Büchi verschiedene Geräte zur Auswahl – für die klassische Fest-Flüssig-Extraktion sowie für die Extraktion unter Druck.

NIR-Spektrometer

Für die gleichzeitige Bestimmung verschiedener Parameter wie

z. B. Fett, Protein, Feuchte, Asche, Salz und Ballaststoffe bietet

Büchi das Spektrometer NIRFlex N-500 an. Vor allem bei hohen Probenaufkommen und gleichbleibender Matrix ist NIR die Methode der Wahl.

Buechi_1_LGH2012.jpg

Büchi-Komplettlösungen – die Vorteile

Maximale Effizienz dank innovativer Technologie

Langlebige Qualität für einen störungsfreien Einsatz

Ein Ansprechpartner für alle Belange: Beratung, Lieferung und Support

Referenzmethoden für Basisparameter

NIR-Spektrometer für exakte Schnellbestimmungen

Ein unschlagbares Applikationsteam hilft Ihnen bei allen Fragen rund um die Lebensmittelanalytik


Büchi Labortechnik AG

Meierseggstrasse 40

9230 Flawil

Telefon071 394 63 63
Fax071 394 65 65
schweiz@buchi.com
www.buchi.ch