Exakte Dosierung von Zutaten in der Schokoladenherstellung

Drucken

Für eine gleichbleibend hohe Schokoladenqualität setzt Chocolats Halba auf Coriolis Masse-Durchflussmessgeräte von KROHNE. Für die verschiedenen Dosiereinheiten setzt das Unternehmen Geradrohrgeräte für die Messung hochviskoser Medien (Kakaomasse und Lecithin) und geringviskoser Medien (Kakaobutter, Aroma) ein.

Schokoladenproduktion bei Chocolats Halba.

Chocolats Halba, ein Tochterunternehmen der internationalen Einzel- und Grosshandelsgruppe Coop, ist ein Schweizer Premium-Hersteller von Schokoladenspezialitäten. Das Unternehmen produziert jährlich rund 17 000 Tonnen Qualitätsschokolade für bekannte Marken aus Handel und Industrie weltweit.

In der Schokoladenproduktion verwendet Chocolats Halba ausschliesslich fair gehandelte Kakaobohnen. Diese werden in der hauseigenen Rösterei veredelt und anschliessend am neuen Produktionsstandort Pratteln zusammen mit anderen Zutaten zu Schokolade weiterverarbeitet.

OPTIMASS Coriolis Masse-Durchflussmessgerät mit Begleitheizung.

Die Messaufgabe

Die aus den Kakaobohnen gewonnene Kakaomasse wird in der Herstellung mit weiteren Zutaten wie Milchpulver, Kakaobutter, Zucker, Lecithin und Aromastoffen zu einer cremigen Masse vermischt. Walzwerke zerkleinern die Feststoffe in der groben Schokoladenmasse anschliessend auf eine Körnergrösse von 0,018 mm. Um die Schokolade weiter zu raffinieren und Aromastoffe aus dem Fett zu lösen, wird das nun fast fertige Produkt abschliessend noch über mehrere Stunden bei bis zu 90 °C «conchiert». Erst dann entfalten sich die bekannten Geschmacksnuancen. Diese sind wesentlich durch den Einsatz der Zutaten bestimmt.

Um die hohe Qualität der Schokolade sicherzustellen, muss der Schokoladenhersteller alle flüssigen Zutaten wie Kakaobutter, Lecithin und Aromastoffe im richtigen Verhältnis zur Kakaomasse hinzudosieren. Insbesondere Kakaomasse und Lecithin sind zum Teil sehr viskos und werden daher bei höheren Temperaturen gefahren: die Prozessparameter sind Dichte 900…1200 kg / m3, Viskosität 100…3000 mPas und Temperatur bis zu 50 °C. Für das hochgenaue Dosieren und Vermischen der einzelnen Medien suchte Chocolats Halba nach einer entsprechenden Messtechnik.

Realisierung der Messung

Für die unterschiedlichen Dosieraufgaben lieferte KROHNE insgesamt 11 Coriolis Masse-Durchflussmessgeräte: vier OPTIMASS 1400 C mit Doppelgeradrohr aus Edelstahl (Baugrösse DN 25), vier OPTIMASS 7400 C mit Einzelgeradrohr aus Edelstahl (Baugrösse DN 25) mit Begleitheizung und drei OPTIMASS 7400 C mit Einzelgeradrohr aus Titan (Baugrösse DN 15), ebenfalls mit Begleitheizung.

OPTIMASS 1400 C Coriolis Masse-Durchflussmessgerät in der Schokoladenproduktion.

Dosiereinheit mit drei OPTIMASS Coriolis Masse-Durchflussmessgeräten.

Die Masse-Durchflussmessgeräte im Geradrohr-Design sind ideal geeignet für hygienische Anwendungen (FDA-, EC1935/2004-konform; 3A- und EHEDG-zertifiziert) und bieten eine hochgenaue Massedurchfluss- und Konzentrationsmessung in anspruchsvollen Dosieranwendungen. Sie sind leerlauffähig und verursachen allenfalls einen nur minimalen Druckverlust. Aufgrund der geringen Fliessgeschwindigkeiten der zu messenden Medien sind die meisten Messgeräte hier eine Nennweite kleiner ausgeführt als die Prozessleitung.

Während der OPTIMASS 1400 C in unkritischen Dosieranwendungen mit geringviskosen Medien wie Kakaobutter misst, wird der OPTIMASS 7400 aufgrund seines Einzelgeradrohrs hier bei Durchflussmessungen hochviskoser Medien wie Kakaomasse eingesetzt. Zusätzlich bietet die Ausführung mit Titanmessrohr in den besonders kritischen Dosieranwendungen eine verbesserte Nullpunktstabilität und damit eine noch höhere Genauigkeit (bis zu einer Abweichung von ± 0,05 % vom Messwert).

KROHNE OPTIMASS 7400 – Präzise Masse- und Dichtemessung bei unerreicht niedrigen Scherkräften.

KROHNE OPTIMASS 7400 mit integrierter Begleitheizung für die präzise Messung der Masse und der Betriebsdichte von Kakaobutter.

Nutzenbetrachtung

Die Masse-Durchflussmessgeräte von KROHNE ermöglichen eine langzeitstabile und genaue Messung der Schokoladenzutaten. Dies ermöglicht dem Kunden, die Schokoladenspezialitäten entsprechend ihrer Rezeptur in gleichbleibend hoher Qualität zu produzieren. Durch den geringen Druckverlust der Geradrohrgeräte beanspruchen die Messgeräte dabei keine zusätzlichen Pumpenkapazitäten, was sich kostensparend auswirkt. Bei den temperaturkritischen Messaufgaben profitiert das Unternehmen von der integrierten Begleitheizung des OPTIMASS 7400, die es bei KROHNE ab Werk gibt. Dadurch lassen sich Viskositätsänderungen der Medien und Effizienzverluste verhindern.


Krohne AG

Uferstrasse 90

4019 Basel

Telefon061 638 30 30
Fax061 638 30 40
info@krohne.ch
https://www.krohne.ch