Das führende Nachschlagewerk der Lebensmittelindustrie seit 1987

Ein Waldkircher KMU blickt optimistisch in die Zukunft

Drucken

Dampfkesselanlagen, mobile Dampfanlagen, Rohrleitungsbau, Schweissarbeiten, Behälterbau, CNC-Fertigung, Schweinefütterungsanlagen, Silosysteme usw. Die Firma Aerni AG bietet eine grosse Palette an Produkten und Dienstleistungen in verschiedenen Bereichen an. Im vergangenen Jahr durfte die Firma ihr 50-jähriges Jubiläum feiern. Heute beschäftigt der Maschinen- und Anlagenbauer 40 Mitarbeiter, davon 3 Lernende in den Sparten Industrie, CNC-Technik und Agrar-Technik. Bereits vor 25 Jahren ist Hansjörg Müller, Schwiegersohn des Firmengründers Emil Aerni, in die Firma eingetreten. Seit 15 Jahren obliegt ihm die Führung der Aerni AG.

 

 

Im Landwirtschaftsbereich fing alles an
Dass die Aerni AG heute auf den ersten Blick drei unterschiedliche Sparten betreibt, ist auf den Ursprung der Firma zurückzuführen. Der Firmengründer Emil Aerni begann Mitte der 60er-Jahre, Dampfkesselanlagen in Käsereien zu reparieren. 1967, zwei Jahre nach der Firmengründung der Einzelfirma, konnte der erste Dampfkessel an die Käserei Hauptwil geliefert werden. Zu dieser Zeit war an die meisten Käsereien ein Schweinemastbetrieb angegliedert. Dies hat Emil Aerni dazu bewogen, im Bereich der Fütterungsanlagen aktiv zu werden. Was früher mit einfachen Kesseln und Mischbehältern begann, wird heute durch computergesteuerte Fütterungssysteme erledigt. Die Aerni AG bietet auch eine breite Palette von Futtersilos an. Diese werden unterdessen auch vermehrt in der Rindvieh-Fütterung eingesetzt. Um auch Kunden aus der Zentral- und Westschweiz zu bedienen, betreibt die Firma im Kanton Freiburg eine Niederlassung.


CNC-Fertigung
In der Sparte CNC-Fertigung werden mit 7 Maschinen spanabhebende Werkzeugteile für Ostschweizer Maschinenbauer hergestellt. Mit diesem Bereich werden knapp 30 % des Firmenumsatzes erzielt.


Aerni macht Dampf – Aerni hat Dampf
Auch im Bereich der Dampfkesselanlagen darf Aerni auf 50 Jahre Erfahrung zurückblicken. Heute werden komplette Dampfanlagen nach den Kundenbedürfnissen geplant und installiert. Falls bei einem Unternehmen die Dampfanlagen den «Geist» aufgeben, was nach 30 Jahren Betriebszeit durchaus passieren kann, ist Aerni mit seinen mobilen Anlagen bereit, für die Notsituation in kürzester Zeit die Dampfproduktion wieder zu gewährleisten. Dadurch konnte auch im 2015 bei zwei namhaften Unternehmen in der Ostschweiz ein längerer Fabrikationsunterbruch verhindert werden.


Bearbeitung von Stahl, Chromstahl und Aluminium
Vor 8 Jahren wurde für die Bearbeitung von Chromstahl eine neue, 11 Meter hohe Halle erstellt. Dies ermöglicht heute die Bearbeitung von Chromstahl und Stahl in getrennten Räumlichkeiten. Mit qualifizierten Schweissern und neuen, hochmodernen Schweissanlagen garantiert Aerni auch weiterhin für einen hohen Qualitätsstandard. Zur breiten Produktepalette gehören zum Beispiel Regelstrecken mit vormontierten Armaturen für Spitäler und die Lebensmittelindustrie, Druckbehälter, spezielle Mischer, Elektrodampferzeuger sowie auch der Rohrleitungsbau. Mit einem Umsatzanteil von knapp 50 % ist die Sparte Industrie die grösste der drei Sparten. Auch die Schienenfahrzeug-Industrie gehört heute zur Kundschaft von Aerni. Voraussetzung für die Belieferung dieses Industriebereiches ist eine spezielle Zertifizierung nach EN 15085-2 CL1. Weitere Zertifizierungen wie ISO 9001:2008 oder das Einhalten der Druckgeräterichtlinie PED 97/23/EG gehören für die Firma seit Jahren zur Grundvoraussetzung. Dank gut ausgebildeten, motivierten Mitarbeitern und einer breiten, treuen Kundschaft blickt der Firmenchef optimistisch in die Zukunft.


Aerni AG
Brüelstrasse 8
9205 Waldkirch

 

Telefon 071 434 66 11
Fax 071 434 66 19

info@aerni-waldkirch.ch
www.aerni-waldkirch.ch