Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Lebensmittel- & Getränkeindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Lebensmittel- & Getränkeindustrie
Über 1000 Produkte und Dienstleistungen in der Lebensmittel- & Getränkeindustrie

Die Firma Suisselab AG wurde im November 2006 gegründet. Begonnen hat das Unternehmen mit der Übernahme der Milchprüfung (MP). Nach der Gründung konnte Suisselab AG die Dienstleistungspalette rasch erweitern. Mit der Übernahme verschiedener Analyseprogramme und der Erweiterung der Infrastruktur entstand ein nationales Kompetenzzentrum im Gebiet der Rohmilchanalytik.

Die Labortätigkeit von Suisselab AG umfasst Analysen im Bereich der Gehalts- und Qualitätsuntersuchung sowie der Mastitis-, Trächtigkeits- und Tierseuchendiagnostik. Zu unseren Kunden zählen Milchproduzenten, Milchverarbeiter, Zuchtorganisationen, Tierärzte und Behörden.

Gehalts- und Qualitätsuntersuchung von Rohmilch

Mittels Infrarotspektroskopie können die Gehalte an Fett, Protein, Laktose, Kasein, Harnstoff, freien Fettsäuren, Aceton sowie der Gefrierpunkt bestimmt werden. Die Qualitätsparameter «somatische Zellzahl» und «Gesamtkeimzahl» werden mittels fluoreszenzoptischer Methoden gemessen. Für den Nachweis von Antibiotika-Rückständen in Tankmilch wird ein mikrobiologischer Inhibitionstest (Brillantschwarz-Reduktionstest, BRT) eingesetzt. Gehalts- und Qualitätsuntersuchungen werden mehrheitlich im Rahmen der öffentlich-rechtlichen Milchprüfung für die Milchbranche und des Untersuchungsprogramms für die Zuchtorganisationen (Milchleistungsprüfung) durchgeführt; sie können aber auch von einzelnen Milchproduzenten und Milchverarbeitern in Auftrag gegeben werden.

Buttersäuresporen

Bei Suisselab AG kann die Belastung mit käseschädlichen Sporen einfach, präzis und kostengünstig mittels der neuen MPN-Methode der Firma SY-LAB überwacht werden. Das neue Verfahren vereint den breiten Messbereich einer MPN-Methode mit einer hohen Selektivität für Clostridien (vergleichbar mit der Filtrationsmethode). Die Untersuchung kann anhand der Proben der Milchprüfung oder jederzeit mittels Direkteinsendung von Milchproben an Suisselab AG durchgeführt werden. Die Resultate von Proben der Milchprüfung werden an dbmilch.ch übermittelt.

Mastitisdiagnostik

Im Rahmen der Mastitis Identifikation (MID) von Suisselab AG können die wichtigsten Mastitiserreger sowie das Penicillin-Resistenzgen der Staphylokokken mittels der Polymerase-Kettenreaktion (PCR) nachgewiesen werden. Die PCR-Methode erlaubt einen empfindlichen und präzisen Erregernachweis innerhalb eines Arbeitstages und wird sowohl von Tierärzten als auch Tierhaltern eingesetzt.

Tierseuchendiagnostik

Seit dem Jahr 2012 werden die milchliefernden Betriebe der Schweiz im Auftrag des Bundeamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) mittels Untersuchung von Tankmilchproben auf die auszurottenden Tierseuchen Bovine Virus-Diarrhoe (BVD), Infektiöse Bovine Rhinotracheitis (IBR) und Enzootische Leukose der Rinder (EBL) überwacht. Die Überwachung basiert auf dem Nachweis von Antikörpern mittels des ELISA-Verfahrens in den Tankmilchproben der Milchprüfung. Die Analysen auf Tierseuchenerreger können auch von Tierärzten, Tierhaltern und Vollzugsstellen angefordert werden.

Milch-Trächtigkeitstest FERTALYS

Der Milch-Trächtigkeitstest FERTALYS erlaubt eine schonende und zuverlässige Bestimmung der Trächtigkeit von Kühen, Schafen, Ziegen und Wasserbüffeln. Die Untersuchung der Milchproben erfolgt mittels des ELISA-Verfahrens und kann eine Trächtigkeit mit hoher Zuverlässigkeit bereits ab dem 28. Tag nach der Besamung nachweisen (bei Schafen ab dem 60. Tag der Trächtigkeit). Die Untersuchung kann über die Milchleistungsprüfung der Zuchtorganisationen, den Besamungsdienst von Swissgenetics sowie bei Suisselab AG direkt angefordert werden.

Logistik

Das Logistikteam von Suisselab AG ist unter anderem verantwortlich für das Sammeln der Milchproben in der ganzen Schweiz, die Kontrolle der automatischen Probenentnahmesysteme, die Garantie der Qualitätsmerkmale der Milchproben und deren Kontrolle bei Ankunft im Labor.

Suisselab AG

Schützenstrasse 10

3052 Zollikofen

Telefon031 919 33 66
Fax031 919 33 99
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
https://www.suisselab.ch